Elba zählt zu den schönsten Inseln Italiens und liegt nur 10 km vom Festland entfernt. Neben Sardinien und Korsika zählt auch Elba zum versunkenen Bergland.
Der Göttin Venus, so wird erzählt, seien die Perlen ihrer kostbarsten Halskette ins Meer gefallen, wo sie sich in paradiesische Inseln verwandelten. Elba sei dabei aus dem größten und funkelndsten Edelstein entstanden.
  1. Tag Anreise in die Toskana nach Piombino, von hier setzen Sie mit der Fähre nach Elba über und fahren zu Ihrem Hotel in Marina di Campo.
  2. Tag In der Hauptstadt Portoferraio beginnt Ihre leichte Radtour zum „Einradeln“. Über sanfte Hügel erreichen Sie die Villa Napoleons in S.Martino. Nach einer Stadtführung durch Portoferraio geht es weiter zu Ihrem Tagesziel dem Capo d’ Enfola (Radetappe ca. 25 km).
  3. Tag Heute starten Sie in Porto Azzurro. Nach einem kurzen Aufenthalt fahren Sie mit Ihren Rädern über Rio nell’ Elba an den ehemals berühmten Eisenerzgruben vorbei nach Rio Marina. Entlang der Ostküste erreichen Sie auf einer panoramareichen Strecke Cavo, den nördlichsten Punkt Elbas. Jetzt folgtein kurzer Anstieg auf die Passhöhe Richtung Cima del Monte. Die darauffolgende Abfahrt führt Sie wieder nach Rio nell’ Elba zum Bus. Rückfahrt (Radetappe ca. 45 km).
  4. Tag Mit dem Bus fahren Sie über Poggio zur Talstation des Monte Capanne. Erkunden Sie heute den Westteil Elbas! Nach einem kurzen Anstieg erreichen Sie Marciana Alta, hier erwartet Sie ein phantastischer Panoramablick. Weiter geht es entlang des Monte Capanne-Massivs durch wunderschöne Bergdörfchen bergab zum Hotel (Radetappe ca. 30 km).
  5. Tag Am Vormittag Radtour vom Hotel in das Gebiet um S. Ilario und San Pierro mit wunderschönen Ausblicken auf Marina di Campo. Nachmittags Busfahrt in die schönste Stadt Elbas nach Capoliveri mit ihrem phantastischen Panorama (Radetappe ca. 30 km).
  6. Tag Rücktransfer mit der Fähre und Heimreise.