TOUR FRIBOURG REGION

Kühle Berge im Süden und warme Seen im Norden.

Fribourg ist eine «crazy» Region, eine seitenverkehrte Welt. Kühle Berge im Süden und warme Seen im Norden. Aber auch zwei Sprachen und drei unterschiedliche Ferienregionen auf kleinstem Raum. In den Voralpen mischt sich schweizerisches Heidi-Feeling mit der Moderne. Beispielsweise in Gruyères, wo mittelalterliche Schlossanlage auf ein futuristisch anmutendes Museum des Alien-Kreators HR Giger trifft. Oder in Broc, wo die weitherum duftende Schokoladenfabrik, das Maison Cailler, steht. Ein Muss für Schokoladenliebhaber.

Murten – Freiburg

Ausflugs-Tip 1

Vom mittelalterlichen Murten dem Schiffenensee entlang über beschauliches, sanft gewelltes Land zu den gotischen Häusern der Freiburger. Die Altstadt von Freiburg im Üechtland gilt als eine der schönsten mittelalterlichen Architekturzeugen Europas. Dank der mehr als 200 gotischen Fassaden aus dem 15. Jahrhundert hat sie ihren mittelalterlichen Charme bis in die Neuzeit bewahrt. Seit jeher ist in der zweisprachigen Stadt ein Austausch der Kulturen lebendig.

  • ca. 30 km
  • 560 m
  • 460 m

Freiburg – Gruyères