Die „via Claudia Augusta“

Von Füssen an den Gardasee

Höhepunkte

  • Gemütliche Radtour auf der Via Claudia Augusta
  • Weinprobe mit Imbiss am Kalterer See
  • Deutschsprachige Radbegleitung für die ganze Tour inklusive

PROGRAMMABLAUF

1. Tag: Anreise in den Raum Füssen


2. Tag: Von Füssen nach Imst

Malerische Radstrecke durch den Alpenraum von Füssen über den Fernpass nach Imst

Höhenunterschied: 800 m, zu fahrende Strecke mit dem Rad: 80 km, Schwierigkeitsgrad: mittel bis schwer

*** Leichte Variante: Bustransfer über den Fernpass

Höhenunterschied: 250 m, zu fahrende Strecke mit dem Rad: 40 km, Schwierigkeitsgrad: leicht

3. Tag: Von Imst nach Mals/Burgeis

Über den Reschenpass nach Italien und vorbei am Reschenstausee mit seinem versunkenem Kirchturm nach Mals

Höhenunterschied: 1000 m, zu fahrende Strecke mit dem Rad: 80 km, Schwierigkeitsgrad: schwer

*** Leichte Variante: Bustransfer über den Reschenpass

Höhenunterschied: 490 m, zu fahrende Strecke mit dem Rad: 55 km, Schwierigkeitsgrad: mittel

4. Tag: Von Mals nach Meran und Bozen

Radstrecke durch den Vinschgau dem Lauf des Flusses Etsch folgend

Bis nach Meran geht es bergab und weiter bis nach Bozen

Höhenunterschied: 290 m, zu fahrende Strecke mit dem Rad: 74 km, Schwierigkeitsgrad: mittel

*** Leichte Variante: Bustransfer von Meran nach Bozen

Höhenunterschied: 330 m, zu fahrende Strecke mit dem Rad: 65 km, Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittel

5. Tag: Von Bozen zum Kalterer See und Trient

Radstrecke entlang der Weinstraße zum Kalterer See und weiter durch sanfte Weinberge nach Trient

In einer typischen Südtiroler Kellerei am Kalterer See Weinprobe mit Imbiss

Höhenunterschied: 400 m, zu fahrende Strecke mit dem Rad: 70 km, Schwierigkeitsgrad: mittel

 

6. Tag: Von Trient an den Gardasee

Wieder entlang des Etsches weiter gen Süden mit der schönen Kulisse der Trentiner Berge und Burgen nach Rovereto

Unser letztes Ziel, den Gardasee, überblicken wir vor der letzten Abfahrt an das Seeufer

Höhenunterschied: 330 m, zu fahrende Strecke mit dem Rad: 50 km, Schwierigkeitsgrad: leicht

 

7. Tag: Heimreise